Was wäre die Welt ohne E-Mails? Es gibt diese schon seit Ewigkeiten.
Früher hatte man Briefe verschickt und tagelang darauf gewartet, dass man sich wieder meldet.
Heutzutage geht das ganz einfach innerhalb von paar Minuten kann man jemanden eine Nachricht verschicken und das weltweit.
Was wichtig ist man braucht nicht für jede Nachricht, wie das bei einem Brief ist, zahlen muss.

Kostenlose oder kostenplichtige E-Mail-Anbieter

Es gibt im Internet viele E-Mail-Anbieter, die ihre Nachrichtendienste sowohl kostenlos, als auch kostenpflichtig sind. Es kommt natürlich darauf an
was man mit einem E-Mail-Konto vor hat. Es gibt heutzutage Anbieter die gar ganze Online-Büros anbieten. Neben E-Mail, Online-Speicher, Adressbuch und Kalender auch andere Features anbieten.
Diese Online-Büros kosten paar Euros im Monat aber damit lassen sich Videos, Dokumente oder Fotos ohne Platzprobleme.

Nachrichten mit Anlagen / Dokumenten verschicken.

Heutzutage bieten viele E-Mail-Anbieter auch die Möglichkeit an große Daten in die Mail einzufügen.
Enige bieten auch Antivierensoftware sowie Spam-Mail-Schutz an.
Es kostet zwar Geld, aber man kann die volle Leistung samt eigener Mail-Adresse in der Form wie: name.vorname@wunschdomain.de.
Im Internet findet man sehr viele Anbieter die kostenlose als auch kostenpflichtige Mail-Accounts anbieten.
Wem die Entscheidung schwer fällt, sollte die Webseite Mailvergleich.de unbedingt besuchen. Dort werden viele E-Mail-Anbieter samt den Paketen vorgestellt.
Das ist der Weg zu einer eigenen günstigeren E-Mail-Adresse im Internet.

Bildquelle: © BillionPhotos.com // Fotolia.de