Um einen neuen Plasma TV zu kaufen sollten Sie sich vorher darüber im Klaren sein wie viel Geld Sie investieren wollen. Wenn Sie wenig zahlen wollen gibt es die Möglichkeit, zu diesem Zeitpunkt ein möglichst günstiges Gerät zu erwerben und zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen, der auf dem neusten Stand der Technik ist. Die andere Möglichkeit besteht darin, dass sie sofort etwas mehr Geld anlegen und sich schon jetzt ein Plasma-TV anschaffen, das bereits auf dem neusten technologischen Stand ist.

Entscheiden Sie sich für die erste Möglichkeit müssen Sie nicht viel beachten. Einsteigergeräte gibt es heutzutage schon unter 500 Euro. Für den gewöhnlichen Gebrauch im heimischen Wohnzimmer sind diese vollkommen ausreichend, da sie über eine vernünftige Auflösung und alle Vorteile der Plasmatechnologie verfügen. In einigen Jahren werden die Preise für solche Geräte vermutlich in den Keller sinken, sodass Sie dann ein Gerät erstehen könnten, dass sich eine Privatperson heute kaum leisten kann. Der Preisverfall könnte darin begründet sein, dass die Flach-TV-Geräte die herkömmlichen Fernseher in der Zukunft ablösen.

Haben Sie jedoch genügend finanzielle Mittel zur Verfügung, ist es ratsam sich sofort ein zukunftssicheres Plasmagerät zu kaufen. Achten Sie hier darauf, dass es HDTV-fähig ist und über das Label „Full HD“ verfügt. Da die Lebensdauer eines Plasma-TVs von seiner Leuchtstärke abhängt, ist es sinnvoll ein Gerät zu kaufen, dass eine möglichst hohe Leuchtstärke besitzt. Diese wird in cd/m2 angegeben. Üblicherweise liegen die aktuellen Geräte bei einer Stärke von 1000 – 1500 cd/m2. Besser Sie schauen sich aber nach einem Gerät um, dessen Stärke diese noch übersteigt.

Ein weiteres wichtiges Kriterium für den Kauf eines Plasma Fernsehers ist die Größe des Raumes in dem das Gerät stehen soll. Denn hiervon hängt die zu kaufende Bildschirmgröße ab. Ist der Fernseher zu groß für den Raum, ist es möglich, dass Sie Pixelstrukturen auf dem Bildschirm sehen.

Genauso sollten Sie sich nicht mit der Grundausstattung der Farben und Graustufen zufrieden geben. Besser ist ein Gerät mit einer Milliarde Farben und 1024 Graustufen.