Populäre Online Casinos in Deutschland – sind sie legal?

Populäre Online Casinos wie das Stargames Casino werden hierzulande gerne gespielt. Zum einen verfügen sie über beliebte Slots, wie die Novoline Spiele oder die NetEnt Spielautomaten, zum anderen haben sie eine höhere Auszahlungsquote als in der Spielbank. Auch vergeben die Online Casinos Boni und Freispiele und sind rund um die Uhr offen. Die Glücksspiele im Internet sind flexibel spielbar. Man muss das Haus nicht verlassen oder sich schick anziehen, sondern kann bequem im Wohnzimmer seine Lieblings-Casinogames zocken. Den Casinobetreibern ist damit eine echte Revolution gelungen. Glücksspiele im Internet zu zocken und dabei echte Casinoatmosphäre zu erleben, war lange Zeit nicht selbstverständlich.

Der Erfolg der Online Casinos ist deshalb wirtschaftlich von großer Bedeutung. Laut einer Umfrage der BzgA, zocken rund 40 Prozent Deutschen (Männer wie Frauen) regelmäßig Casinogames im Internet. Rund 80 Prozent haben schon einmal an einem Glücksspiel teilgenommen. Die meisten Spieler geben etwa 20 Euro pro Monat für Online Casinos in Deutschland aus. Tendenz steigend.

Der Umsatz der Online Glücksspielindustrie stieg deshalb in den letzten Jahren stark an. Mittlerweile macht die Industrie einen jährlichen Umsatz von rund 600 Millionen Euro. Das ist so viel Geld, dass sich die Steuerkassen in Deutschland über einen enormen Zuwachs freuen dürfen.

Sind Online Casinos und Glücksspiel im Internet in Deutschland legal?

In Deutschland wird das Glücksspiel, online wie offline, durch den Glücksspielstaatsvertrag der Bundesländer geregelt. Dieser trat Juli 2012 in Kraft und sieht ein staatliches Glücksspielmonopol vor. Das bedeutet, private Unternehmen, die ein Online Casino betreiben, sind in Deutschland nicht erlaubt. Dagegen wiedersetzen sich einige Bundesländer, schließlich entgeht ihnen damit gutes Steuergeld. Schleswig-Holstein zum Beispiel stieg aus dem Staatsvertrag aus und vergab 20 Lizenzen an renommierte Online Casinos, unter anderem an das 888 Casino, das Cashpoint Casino, das Ladbrokes Casino oder Mr Green. Diese 20 Betreiber sind seitdem in Deutschland legal. Alle anderen Online Casinos aber weiterhin nicht. Auch wenn diese eine europäische Spiellizenz haben. Da die EU-Kommission das anders sieht und Deutschland dazu aufgefordert hat, diese Online Casinos in der BRD genehmigen, befinden sich Spieler wie Anbieter in einer Grauzone.

Spieler müssen sich aber keine Sorgen machen. Bisher kam es zu keiner Verurteilung oder Strafe, weil jemand in einem Online Casino spielte, das nicht in Deutschland registriert ist. Zudem wird es bald positive Veränderungen geben.

Die Zukunft des Online Glücksspiels in Deutschland

Ende Oktober wurde von den 16 Regierungschefs der Bundesländer eine Konferenz abgehalten, in der sie Änderungen des Glücksspielstaatsvertrags besprachen. Seit Kurzem gibt es eine neue Fassung, die jetzt formell bei der EU-Kommission eingereicht wurde. Der Entwurf soll dem Europäischen Gerichtshof und seiner Kritik entgegenkommen und sieht vor, die Beschränkung der Casino- und Sportwettenlizenzen abzuschaffen. Stattdessen soll zukünftig ein Vergabeverfahren für Online Casinoanbieter eingeführt werden, dass auf der Grundlage qualitativer Standards und Datenschutz basiert und gleichzeitig den Spielerschutz gewährleistet. Das bedeutet, auch andere beliebte Online Casinos, wie das Futuriti Casino oder das Jackpotcity Casino werden bald in Deutschland legal sein.